Felicitas Betz ist Bürgermeisterin

Bei der Stichwahl am 30.03.2014 wurde Felicitas Betz – als erste Frau in der Geschichte der Gemeinde -  zur Ersten Bürgermeisterin der Gemeinde Polling mit ihren Ortsteilen Polling, Etting und Oderding gewählt.

Sie erreichte bei der Stichwahl – mit Ausnahme von einem – in allen Wahlbezirken die absolute Mehrheit und konnte sich damit letztlich gegen zwei starke Mitbewerber duchsetzen. Wir danken allen Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Die Wahlgemeinschaft Polling, die im  Gemeinderat 2014-2020 mit 7 Sitzen vertreten sein wird, gratuliert der Bürgermeisterin sehr herzlich und wünscht ihr Erfolg, sowie eine glückliche Hand zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger. Darüberhinaus freuen wir uns für die nächsten 6 Jahre auf eine konstruktive und fruchtbare Zusammenarbeit mit allen Kolleginnen und Kollegen. [mj]

Bürgermeister-Stichwahl 30.03.2014 08:00 – 18:00 Uhr

Grüß Gott liebe Pollinger, Ettinger und Oderdinger!WGP-Brief-Feli-2-03-WEBplus533008ae34cf8.jpg

Von ganzem Herzen bedanke ich mich bei Ihnen persönlich für das Vertrauen und die Unterstützung im ersten Wahlgang am vergangenen Sonntag: Mein sehr erfreuliches Ergebnis ist der klare Auftrag, jetzt mit voller Kraft in die kommende Stichwahl zu gehen!

Vor 6 Jahren haben Sie mich als Gemeinderätin gewählt. Somit weiß ich, was in Zukunft als Bürgermeisterin auf mich zukommt und was die Bürgerinnen und Bürger von mir erwarten:

  • Zeitnahe und bedarfsgerechte Neugestaltung der Sportflächen
  • gemeinsam mit dem SV Polling
  • Schulwegsicherheit in Abstimmung mit dem Straßenbauamt
  • Baugrundstücke für Einheimische im gesamten Gemeindegebiet schaffen
  • Nachhaltige und kostenbewusste Sicherstellung der gemeindlichen Wasserversorgung
  • Gewerbeflächen realisieren
  • Die Interessen der Gemeinde Polling auch gegenüber Nachbargemeinden
  • mit Nachdruck vertreten
  • Kommunikations- und Entscheidungsabläufe zwischen Rathaus und Bürgern optimieren,
  • Aufgaben klar verteilen
  • Solide Finanzpolitik

Mit Ihrer Zustimmung werde ich ab dem 1. Mai 2014 gemeinsam mit dem bereits gewählten Gemeinderat und der Verwaltung diese und andere anstehenden Aufgaben angehen. Die erforderliche Kompetenz und Erfahrung dazu bringe ich mit, so wie mein Kollege Martin Pape diese mitgebracht hätte.

Bitte gehen Sie am 30. März 2014 zur Wahl, oder nutzen Sie die Möglichkeit der
Briefwahl, und geben mir Ihre Stimme!
Herzlichen Dank!

FeliBetz Signatur

Falls Sie am 16. März an der Briefwahl teilgenommen haben und angekreuzt haben, dass Sie dies auch bei der Stichwahl am 30. März tun wollen, sollten Sie jetzt schon Ihre Briefwahlunterlagen in Händen haben.
In Zweifelsfällen zögern Sie nicht, in der Gemeinde nachzufragen. Man hilft Ihnen gern.

Infos zu Bürgermeisterkandidatin Felicitas Betz finden Sie auch hier>